Hallooooo!

mit 1 Kommentar

Willkommen auf meinem Blog! Cool, dass ihr euch in mein Wunderland verlaufen habt…ich bin noch ganz baff, dass ich es jetzt doch tatsächlich gewagt habe.

Ein eigener Blog – diese Vorstellung hat mir Jahre lang einen gehörigen Respekt eingeflößt. Die Angst, nicht konkurrenzfähig zu sein, die Furcht, schlicht und einfach uninteressant zu sein hielt mich bisher davon ab, dieses Projekt anzugehen. Meine Angewohnheit, immer alles fertig und komplett haben zu wollen, bevor ich es anderen zeige, machte es mir noch schwerer.

Jedoch reift man mit der Zeit und auch ich habe mehr zu mir selbst gefunden in den letzten Jahren. Ich habe damit angefangen, Dinge zu machen, die mir Spaß machen. Und zwar unabhängig davon, wie andere das bewerten, sondern erst mal nur für mich. Ich habe damit begonnen, mutiger im Alltag zu sein. Das bedeutet jetzt nicht, dass ich im WonderWoman-Kostüm durch Berlin düse, sondern vielmehr meinen Horizont zu erweitern, mich mehr zu trauen, neue Erfahrungen zu machen. Das fängt schon bei kleinen Dingen an wie die Nummer 21 statt der üblichen Nummer 17 zu bestellen. Nicht ängstlich in der Ecke zu sitzen, sondern auf Menschen zuzugehen. Und eben auch mal etwas veröffentlichen, das nicht perfekt ist.

Darum gibt es jetzt also diesen Blog, der sich hauptsächlich um meine Lieblingsbeschäftigung dreht – essen. Essen ist grandios, Essen ist Kunst, Handwerk, Liebe, Genuss, überlebenswichtig und auch Luxus. Wir können uns mit Essen belohnen, verjüngen, zufrieden stellen, glücklich machen und verlieben.

Wer so gern isst wie ich, der probiert sich früher oder später auch an Herd und Ofen aus. Ich hatte mit meinem Opa schon in der Kindheit mein Idol in Küchenschürze, dem ich nacheiferte und genauestens beim Kochen beobachtete. Bis heute ist die Hausmannskost meine liebste Art zu essen und dank meiner Großeltern haben auch die Rezepte die Zeit überstanden.

Ihr dürft euch also freuen. Auf kleine Berichte aus meinem Leben. Auf Gedanken aus Zuckerwatte. Auf Fotos, die mich bewegen. Und vor allem auf Essen, ob nun auswärts mit Erfahrungsbericht oder selbstgemacht mit Rezept. Meinereine freut sich jedenfalls sehr auf die kommende Zeit mit euch.

Eine Antwort

  1. Chuck Morris
    | Antworten

    Endlich ist er fertig :) Herzlichen Glückwunsch!!!
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und einen gesunden Hunger!
    Bin gespannt, was es hier demnächst zu lesen gibt.

Deine Gedanken zu diesem Thema